Skype

Skype Beta 1.1

Skype für Java-Handys

Mit Skype für Java führt man kostenlose Internettelefonate und Chats auf Java-Handys. Die Standard-Software unter den genannten Voice-over-IP-Programmen (VoIP) unterstützt mehr als 50 Mobiltelefone der Hersteller Nokia, Samsung, Sony Ericsson und Motorola. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • selbsterklärend
  • praktischer Chat-Client für Textnachrichten

Nachteile

  • keine Videogespräche
  • instabile Betaversion

Durchschnittlich
6

Mit Skype für Java führt man kostenlose Internettelefonate und Chats auf Java-Handys. Die Standard-Software unter den genannten Voice-over-IP-Programmen (VoIP) unterstützt mehr als 50 Mobiltelefone der Hersteller Nokia, Samsung, Sony Ericsson und Motorola.

Die Freeware greift für Internetgespräche auf Datenverbindungen wie WLAN, GPRS oder UMTS zu. In der Hauptansicht präsentiert die Software nach dem Einloggen in den Skype-Dienst eine Liste aller eingetragenen Kontakte. Per Navigationstaste öffnet man einzelne Ansichten für Internettelefonie oder Chats. Über das Programm-Menü nimmt man zusätzliche Einstellungen wie Sprache, Einwahlmethode und Anrufregeln vor.

Internettelefonie und Anrufe in Fest- und Mobilfunknetze unterstützt Skype in der vorliegenden Beta-Version nur in folgenden Ländern: Brasilien, Dänemark, Estland, Finnland, Großbritannien, Polen und Schweden. Skype-Anwender in anderen Ländern müssen sich mit der Chat-Funktion zufrieden geben.

Fazit Skype für Java macht einen durchwachsenen Eindruck. Für Chats empfiehlt sich die Software zweifelsohne. Die fehlende Telefon-Funktion für deutschsprachige Mobilfunknetze macht die Software nur bedingt nutzbar.

Skype

Download

Skype Beta 1.1