Werbung

Artikel

Skype ersetzt in Windows 8.1 die Messenger-App

klaus.mueller

Veröffentlicht

Im April dieses Jahres stellte Microsoft die Unterstützung für den Windows Messenger ein. Seitdem versucht der Software-Hersteller Skype zum neuen Standard für Messenging und Chat in Windows zu machen. Jetzt geht Microsoft einen Schritt weiter und integriert Skype in das neue Windows 8.1.

Die Windows 8 Messenger-App verschwindet und wird in Windows 8.1 von Skype ersetzt. Das Update macht Skype direkt auf dem Startbildschirm verfügbar. Das Beantworten von Anrufen wird damit einfacher. Im Windows 8.1 Preview ist Skype noch nicht eingebunden, man kann das Programm aber aus dem Windows Store herunterladen.

Skype ersetzt in Windows 8.1 die Messenger-App

Mit Skype wird Microsoft die Bündelung seiner Kommunikationsdienste weiter vorantreiben und mehrere Plattformen über eine App verbinden. Ob die Nutzer das integrierte Skype in Windows 8.1 positiv aufnehmen, bleibt fraglich. Als Messenger konnte Skype bisher nicht überzeugen.

[Quelle: The Verge]